Gamescom 2018

von Daniel Krampitz (Kommentare: 0)

10 Jahre Gamescom - Nachbericht

Gamescom 2018 – Köln

(endlich mal nicht gefühlte 57°)

Hey klar – wir sind frisch auf dem Markt und noch grün hinter den Ohren, aber das hat uns nicht daran gehindert fleißig Kärtchen zu verteilen und mit vielen aus der Branche zu sprechen. Insbesondere im Bereich Bildung sehen wir für den Anfang den größten möglichen Ansatzpunkt an dem wir uns für DICH stark machen können.

Egal ob Hochschule, IHK oder die einzelnen Bundesländer: überall stießen wir auf offene Ohren. Es ist an der Zeit, dass wir uns füreinander einsetzen und das Maximum an Bildungsinhalten, Vernetzung und Wortschöpfung in unsere Arbeitswelt tragen.

Aber es wäre nicht die Gamescom wenn es nicht auch ganz viel zum Spielen gegeben hätte. Mein persönliches Highlight war, neben den VR-Neuerungen, die Möglichkeit Destiny 2 Forsaken anspielen zu können. Als Year-One-Player war das quasi ein muss.

Wer wirklich etwas zu sagen hat, das ist der Messeveranstalter selbst, zu finden auf der Webseite der Gamescom direkt.

Soviel sei schon jetzt angemerkt: 2018 wurde mit 370.000 Personen ein neuer Besucherrekord erreicht. Zusätzlich gab es bei den Ausstellern ein Plus von 13%.

Was sagt uns das? – Genau: ES GIBT VIEL ZU TUN!

Link:  Pressemitteilung der Gamescom 2018 (öffnet sich in neuem Fenster)

Zurück